Ein Tanz zwischen dem Kontrollieren und Loslassen

 

Yoga hat einen erwiesenermaßen wohltuenden Einfluss auf Körper und Seele. Auch Kinder profitieren von einer Yoga-AG, die einen hervorragenden Ausgleich zum anstrengenden Schulalltag bieten kann. Viele Schülerinnen und Schüler sind nach dem Unterricht müde, angespannt und haben mit einer Reizüberflutung zu kämpfen. Yoga hilft ihnen zur Ruhe zu kommen und gleichzeitig Energie für den Rest des Tages zu tanken. Andererseits können sie aber auch ihrem natürlichen Bewegungsdrang nachgehen.  

 

Die AG beginnt mit Aufwärm- und Achtsamkeitsübungen, um Abstand von dem stressigen Alltag zu nehmen. Danach werden verschiedenen ruhenden Körperstellungen (die sogenannten Asanas) und dynamische Bewegungsfolgen erlernt und geübt. Diese Yoga-Positionen fördern körperliche Stärke sowie Gelenkigkeit und trainieren Geschick und Gleichgewicht. Außerdem werden den Kindern altersgerechte Atems-, Konzentrations- und Entspannungstechniken beigebracht.  

 

Die Yoga-AG hilft den Schülerinnen und Schülern Körper und Geist in Einklang zu bringen. Sie fördert die Selbstwahrnehmung und das Konzentrationsvermögen der Kinder und bringt ihnen bei, wie man in vielen Situationen des Alltags zur Ruhe kommen und Spannungen lösen kann. Und wer schon von jung auf sein inneres Gleichgewicht trainiert, schafft eine solide Grundlage für das ganze Leben. 

 

Dauer: Teilnehmerzahl: Personen Zielgruppe: Preis pro Kurs:

180 / 240 Minuten

mit einer Mittagspause

bis 15 1. bis 4. Klasse ab 135 / 180 €

 

Voraussetzungen: Sporthalle, Turnschuhe, Ausrüstung je nach Absprache